Freitag, 20. Juli 2012

Wie robust sind Bonsai?

Die eigentliche Frage lautet: Kann man in einem kühlen, nassen Sommer Yamadori (Bonsai aus der Natur) ausgraben? Die Antwort darauf werde ich in den nächsten Wochen, spätestens aber im nächsten Frühling bekommen.

Üblicherweise sollte man Yamadori in ruhendem Stadium ausgraben, nicht wenn sie aktiv wachsen. Also im Winter oder Frühjahr vor dem Laubaustrieb, nicht im Sommer. Trotzdem wollte ich herausfinden, ob es bei kühl-nasser Witterung nicht doch möglich wäre. Immerhin haben Pflanzen, genau wie alle anderen Lebewesen, den Drang zu überleben. Somit formuliert sich die Frage auch: Wie stark ist die Überlebenskraft von diesen Yamadori? Ein Experiment gewissermaßen.

Nette Bekannte haben mir ihren kleinen, privaten Wald zur Verfügung gestellt bzw. mir Erlaubnis gegeben dort nach Bonsai zu suchen und auszugraben. Dort stehen hauptsächlich Pseudotsuga menziesii, Tsuga heterophylla, Ilex aquifolium, Betula pendula und einige wenige Fagus sylvatica und Taxus baccata. Der Wald ist relativ unberührt, nur einmal im Jahr wird dort Totholz gesammelt, Brombeeren oder Nesseln beseitigt.

Der Wald ist voll von Sämlingen, die über kurz oder lang ohnehin von Menschen entfernt werden, weil unerwünscht. Warum also nicht diese kleinen Bäume vor dem Komposthaufen retten? So streifte ich durch den lichten Wald und fand massenweise Material für mein Experiment; und wenn erfolgreich, sehr schöne Exemplare für meine Sammlung. Ein Versuch war es wert.



Am Ende hatte ich ca. 30 kleine Sämlinge, darunter allerdings 3-4 ältere Exemplare der Tsuga heterophylla und eine wunderschöne Buche Fagus sylvatica, die von Rehwild "professionell" in Bonsaiform getrimmt wurde. Ich bin auf das Ergebnis gespannt. Bisher hat es wieder fleißig geregnet, was dem Experiment nur hilft, wenn auch die Wettervorhersage nun sonnig und warm aussieht für die nächsten Tage. So werde ich meine Gießkanne bemühen müssen. Dennoch hat aber soweit noch kein Yamadori angefangen zu welken oder sonstige Stresssymptome gzeigt. Toi, toi, toi!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...