Montag, 1. Juli 2013

Juli: Wichtige Gartenarbeiten

Generelle Gartenarbeiten:
  • den Garten für eventuelle Urlaubsabwesenheit vorbereiten
  • automatisches Wässerungssystem installieren
  • Früchte und Gemüse ernten
  • Gewächshauspflanzen düngen
  • reichlich wässern
  • Unkraut ziehen/hacken
  • nach Krankheiten und Schädlingen Ausschau halten und sofort Gegenmittel nutzen.

Rasen:
  • die Schnitthöhe erhöhen während der Sommerhitze, damit das Gras auch ohne wässern länger grüner bleibt
  • möglichst den Rasen nicht bewässern, es sei denn Trockenheit und Hitze halten lange an

Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen:
  • Rosenblüten nach der Blüte entfernen, Triebe evtl. schneiden
  • Lavendel zum Trocknen schneiden
  • Philadelphus und Wisteria zurückschneiden
  • weiterhin Stecklingsvermehrung von Sträuchern möglich
  • schnellwachsende Hecken wie zB. Liguster oder Lonicera schneiden

Blütenstauden:
  • verblüte Blüten von Beetpflanzen und Rosen entfernen 
  • Blütenstände von Stauden wie zB. Lupine und Rittersporn abschneiden
  • vergreiste Schwertlilien können jetzt geteilt werden
  • Stauden düngen
  • Samen von Steingartenpflanzen, Stauden oder Alpenveilchen ernten und lagern
  • herbstblühende Zwiebelpflanzen pflanzen
  • verwelkte Blüten von einjährigen entfernen, regelmäßig wässern
  • Begonienknospen ausknipsen

Balkon:
  • regelmäßig wässern, düngen und welke Blüten entfernen

Gemüse und Kräuter:
  • weiterhin Zeit zum Aussäen von: Karotten, Erbsen, Frühlingskohl, Kohlrabi. Salat, Radieschen, Chicoree,
  • regelmäßig wässern während Trockenperioden
  • Gemüse ernten sobald es reif ist, Wurzelgemüse ist im Boden länger haltbar
  • Kräuter ernten, trocknen oder einfrieren

Früchte:
  • in Trockenperioden gut bewässern
  • Erdbeerbeet aufräumen, junge Ableger neu pflanzen für nächstes Jahr
  • Himbeeren, Johannisbeeren und Stachelbeeren ernten
  • Fruchtstände ausdünnen falls notwendig

Unter Glas:
  • Pflanzen täglich wässern falls notwendig
  • für gute Lüftung sorgen, besonders an warmen Tagen !
  • regelmäßig Oberflächen und Luft zur Kühlung befeuchten
  • evtl. eine weitere Schicht Schattierungsfarbe auftragen
  • Sämlinge von Zweijährigen und winterblühenden Pflanzen pikieren
  • Fuchsien anbinden
  • winterblühende Alpenveilchenknollen wieder einpflanzen und leicht angießen, damit sie langsam anfangen zu wachsen
  • Früchte und Gemüse im Gewächshaus ernten
  • mehr oder öfter düngen, da die Pflanzen bei der Wärme nun schneller wachsen

Wasser:
  • für gute Sauerstoffzufuhr im Teich sorgen (durch Springbrunnen oder durch das entfernen von "Sauerstoffnutzern" wie Algen etc.)
  • das Wasser nachfüllen falls zu viel verdunstet ist
  • Wasserlilien teilen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...