Samstag, 1. Februar 2014

Februar: Wichtige Gartenarbeiten

Generelle Gartenarbeiten:
  • das Umgraben der Beete beenden.
  • neue Beet erstellen.
  • Jungpflanzen kaufen oder bestellen.

Rasen:
  • nach wie vor möglichst nicht betreten, falls unvermeidlich Planken als Wege nutzen
  • falls mild und trocken, kann der Rasen geschnitten werden
  • neue Flächen für die Aussaat neuer Rasenbereiche vorbereiten

Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen:
  • Pflanzen von Schneelast befreien, um Abbrechen der Äste zu vermeiden
  • spätblühende Clematis zurückschneiden, wenn nötig.
  • zu groß gewordene Hecken, Kletterpflanzen und Sträucher können jetzt stark zurückgeschnitten werden.
  • Bäume und Sträucher können immer noch umgepflanzt werden, obwohl November oder März idealer wären

Blütenstauden:
  • in warmem, trockenem Wetter können frühblühende Zwiebeln und Primeln ausgepflanzt werden
  • Maiglöckchen jetzt pflanzen
  • sommergrüne Gräser, die über den Winter stehen gelassen wurden, jetzt herunter schneiden 

Balkon:
  • Nicht zu früh pflanzen, es gibt immer noch Fröste in der Nacht. Lieber warten und mehr von den Frühjahrsblühern haben.
  • Primeln auspflanzen, wenn die Nächte wärmer werden
  • Veilchen putzen
  • Erde in Ganzjahres-Töpfen austauschen

Gemüse und Kräuter:
  • schwarze Folie auslegen, zur Vorbereitung der Frühaussaaten (wärmt den Boden)
  • erste Frühjahrsaussaaten möglich, mit Vlies abdecken
  • Jerusalem-Artischocken und Schalotten auspflanzen
  • Kräuter in Töpfen in frische Erde umtopfen

Früchte:
  • Apfel- und Birnenbäume jetzt schneiden
  • Erdbeeren zum Schutz mit Vlies abdecken
  • in milden Lagen Weinreben und Feigenbäume schneiden
  • alte Weichfruchtbüsche (z.B. Johannisbeeren, Himbeeren) jetzt durch Schnitt verjüngen
  • Wurzelnackte Ware jetzt pflanzen
  • Schutznetze von Schnee befreien

Unter Glas:
  • Begonien und Fleißige Lieschen aussäen
  • Gewächshaus an wärmeren Tagen belüften
  • frühe Gemüsesorten aussäen (z.B. Porree, Erbsen, Bohnen, Zwiebeln, Karotten)
  • Kartoffeln antreiben
  • Fuchsien an wärmeren Tagen mit Wasser besprühen, um den Neuaustrieb zu fördern.

Wasser:
  • Vereisung des Teiches verhindern
  • neuen Teich anlegen



Mittwoch, 1. Januar 2014

Januar: Wichtige Gartenarbeiten

Generelle Gartenarbeiten:
  • Reparaturarbeiten durchführen.
  • Zäune, Gartenhütten, Gartenmöbel usw. streichen oder ölen (an wärmeren, trockenen Tagen).
  • Geräte und Rasenmäher reinigen und warten, Klingen schärfen, ölen usw.
  • Gartenhütte/-keller aufräumen.
  • Beete vorbereiten
  • Neugestaltung des Gartens.

Rasen:
  • möglichst nicht betreten, falls unvermeidlich Planken als Wege nutzen

Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen:
  • Pflanzen von Schneelast befreien, um Abbrechen der Äste zu vermeiden
  • Blauregen (Wisteria) schneiden.
  • zu groß gewordene Hecken, Kletterpflanzen und Sträucher können jetzt stark zurückgeschnitten werden.
  • Bäume und Sträucher können immer noch umgepflanzt werden, obwohl November oder März idealer wären

Blütenstauden:
  • Samen jetzt kaufen oder bestellen
  • alte Blätter von Christrosen abschneiden, verhindert die Ausbreitung des Blattpilzes und vor allem zeigt die Blüten besser (Wenn sich Blütenknospen vorher schon zeigen, dann auch die Blätter vorher abschneiden. Sonst besteht Gefahr die Blüten mitabzuschneiden)

Balkon:
  • Falls die Pflanzen keinen Regen/Schnee abbekommen, einmal die Woche gießen bzw. prüfen ob sie Wasser brauchen.
  • verblühte Veilchenblüten abschneiden
  • Pflanzen vor Frost schützen

Gemüse und Kräuter:
  • Pläne für die kommende Gemüsesaison machen
  • schwarze Folie auslegen, zur Vorbereitung der Frühaussaaten

Früchte:
  • Apfel- und Birnenbäume jetzt schneiden
  • in milden Lagen Weinreben und Feigenbäume schneiden
  • alte Weichfruchtbüsche (z.B. Johannisbeeren, Himbeeren) jetzt durch Schnitt verjüngen
  • Schutznetze von Schnee befreien

Unter Glas:
  • Schnee vom Gewächshaus fern halten, Dächer fegen
  • Töpfe und Schalen reinigen und ordentlich sortieren
  • Rhabarber, Chicoree und Erdbeeren antreiben
  • gelagerte Früchte und Gemüse aufbrauchen
  • erste Frühaussaaten möglich falls das Gewächshaus frostfrei oder beheizt ist, dann auch Stauden und andere aussäen.

Wasser:
  • Vereisung des Teiches verhindern
  • Planung einer neuen Teichanlage



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...